2012 Gestrandet – das Koffermusical

Die Fähre 5620 ist unterwegs auf rauher See. Im Morgengrauen zieht ein schreckliches Unwetter auf und die Fähre sinkt. Eine Gruppe Reisender kann sich im Schlafanzug aus den Fluten retten. Die Fähr-Passagiere landen bei dichtem Nebel im Nirgendwo auf einer Insel. Es haben alle überlebt – aber wo sind der Kapitän und seine Crew? Und wie geht es jetzt weiter? Die Warterei beginnt. Als Einzige konnte das Tramper-Paar ihren Rucksack retten. Der Neid der anderen Passagiere ist gross.

Was in den später angespülten Kisten und Koffern zu finden ist, macht die Warterei zur spannenden Freizeitunterhaltung.

Buch und Idee: Kreativteam Musicalverein + Judy Cahannes Begni
Regie: Judy Cahannes Begni
Chorleitung: Roberto Caranci
Choreografie: Bea Räber + Claudia Zimmermann